Ini Dill absolvierte ihre Ausbildung an der Ballettschule der Wiener Staatsoper.

Seit 1992 war sie an mehreren Stadttheatern, Opernhäusern und  freien Projekten in Österreich, Italien, Holland und Deu tschland als Tänzerin und Choreographin tätig. Sie arbeitete unter andererem mit Martin Kusej, Hans Falar, Roberto Galvan, Rui Horta, Frederik Flamand, Marco Santi und Jai Gonzales. Sie zeigte ihre Stücke beim Tanz im August 2007, „ Best of LuckyTrimmer“, beim 100 Grad Festival in den Sophiensaelen, im Dock11 Berlin im Ballhaus Ost und im WUK Wien. Sie ist Gründungsmitglied der seit 2009 in Berlin ansässigen Gruppe „ die elektroschuhe“.

Ini Dill