verpennt und ermordet

                 Teil 1

 
 

Ein Volk der Antike. Ein Gesetz des Mittelalters. Die Gesellschaft der Zukunft. Verpennt und ermordet. Tod. Toter. Von wem ermordet? Man stellt

sich die Frage: Wohin mit dem Toten? Oder woher kommt der Tod? Wie viele

Tote gibt es? Und warum sind sie tot? Nur weil sie verschlafen, es verpassen, wach zu sein? Etwas verpassen, verpasst haben und deswegen ermordet?

Was wird ermordet? Die Phantasie? Die Symbole? Die Realität? Der Mensch?

Sex, Death and Power.

 

Konzept: Ini Dill, Daniel Drabek, Elly Fujita

Mit: Erol Alexandrov, Sabine Bremer, Ini Dill, Daniel Drabek,

Elly Fujita, Hans Gerber, Masu, Arne Nitzsche, Maik Riebort, Nicole Caccivio, Andres Pegam, Felix Wunderlich und Armin Mangold.

Am 24 Februar 2008 um 16Uhr im Festsaal der Sophiensaele 100 Grad Berin

Unterstützt von Dock11, Marameo, MimeCentrum